In verschieden Medien wird gerade darüber berichtet, dass hilfsbereiten Menschen, die selbst Atem- oder Mundschutz-Masken nähen, Abmahnungen drohen. Es drohen sogar Straf- und Bußgelder. Grundlage dafür ist wohl das Medizinproduktegesetz (Paragraf 4 Absatz 2 ).

Wie z. B. n-TV berichtet, darf die Bezeichnung „Schutz“ in Verbindung mit den Masken nicht verwendet werden, da dieser Begriff den medizinischen Produkten vorbehalten sei.

Also, solltet ihr selbst Masken produzieren und anbieten, egal ob unentgeltlich oder nicht, achtet darauf, wie ihr die Masken benennt.